Rezension: J. Kenner - Sexy Secrets



  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (9. Januar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345335916X
  • ISBN-13: 978-3453359161
  • Originaltitel: Hottest Mess (2)
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3 x 18,5 cm
  • Preis: 9,99€
  • Band 2
  • Vom Bloggerportal erhalten
Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand. 


Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit.


Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt.


Die New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellerautorin J. Kenner wurde in Kalifornien geboren und wuchs in Texas auf, wo sie heute mit ihrem Mann und ihren Töchtern lebt. Sie arbeitete viele Jahre als Anwältin, bevor sie sich ganz ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, widmete.
Das Cover des Buches, ähnelt dem des ersten Teils, jedoch ist die Farbe des Titels anders. Mir gefällt der Stil, es wirkt düster aber durch den Titel sehr ansprechend. eigentlich relativ schlicht doch bei diesem Genre begrüße ich das immer wieder. Band 1 konnte bei mir schon sehr gut punkten, deswegen wollte ich natürlich auch die Fortsetzung auf keinen Fall verpassen.

Der Schreibstil hat mich mal wieder überzeugt, es ist spannend, die Story wird flüssig erzählt und die Spannung ist teilweise nicht auszuhalten. Auch wenn hier besonders das Geheimnis der verbotenen Beziehung im Vordergrund steht, knistert es ordentlich und mir ist zu keiner Zeit langweilig gewesen.  Dallas muss natürlich sein Image aufrecht halten, man darf nicht merken, dass er in einer Beziehung ist. Das ist jedoch auch mit der größte Knackpunkt, Jane muss das alles mit ansehen und ist schnell eifersüchtig, was ich sehr gut nachvollziehen kann. Als wenn das noch nicht spannend genug wäre, wird auch weiterhin wegen der Entführung ermittelt und das ausgerechnet vom Ex von Jane!

Jane war mir auch schon im ersten band sehr sympathisch, sie kämpft auch hier wieder mit ihren Gefühlen, wenn es jedoch zwischen ihr und Dallas zum Streit kommt, knickt sie oftmals ein und danach gibt es Sex. Für mich war das ein Minuspunkt und hat mich wirklich gestört, Jane scheint eigentlich nicht der Typ für sowas zu sein aber ich glaube wenn es um Dallas geht, brennen bei ihr einige Sicherungen durch! Vielleicht wäre etwas mehr Standhaftigkeit für sie ganz gut gewesen.

Dallas entwickelt sich weiter, zumindest hinter verschlossenen Türen. Ich war vor allem auf seine Entwicklung gespannt und kann es kaum erwarten den nächsten Teil der Secrets Reihe zu verschlingen.

Eine spannende Fortsetzung, leider hat mich jedoch Janes's Verhalten zeitweise gestört, deswegen muss ich ein paar Punkte abziehen. Wer jedoch den ersten Teil genauso mochte, wie ich, wird auch diesen Teil sehr schnell verschlingen. Das Knistern der Story ist einfach mitreißend!







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Holly Ivins - Jane Austen Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Rezension: S. Quinn - Devoted - Verbotene Leidenschaft