Rezension: Nacho Figueras - Die Wellington Saga - Versuchung



  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (15. Mai 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 373410372X
  • ISBN-13: 978-3734103728
  • Originaltitel: High Season (The Wellington Trilogy 1)
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4 x 20,8 cm
  • Preis: 12,99€
  • Vom Bloggerportal erhalten
Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ... 
Band 1 der romantischen Wellington-Trilogie!



Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien.

Jessica Whitman lebt und schreibt in Hudson Valley.
Das Cover hat mich sofort magisch angezogen, es wirkt sehr luxuriös und auf den ersten Blick kann man erkennen um welches Genre es sich hier handelt. Ich mag die Art der "schlichten" Cover bzw. interessant gestaltete Buchtitel in Kombination mit tollen Ornamenten. Wahrscheinlich kann man auch einfach sagen, dass ich relativ einfach zufrieden zu stellen bin. Aber alles wo man noch die Fantasie einsetzen muss, gefällt mir sehr gut. Ich habe das Buch irgendwann mal durch Zufall im Programm des Verlags entdeckt und war sofort neugierig. Besonders interessant fand ich jedoch die Tatsache, dass es von einem Autor geschrieben wurde, was ja eher ungewöhnlich ist. Mir hat der Gedanke an die luxuriöse Polo-Welt von Wellington gefallen und umso gespannter war ich auf das Buch.

Der Schreibstil ist flüssig, direkt, spannend, knistern und so vieles mehr, der Autor schafft es wirklich die glamouröse Welt von Wellington perfekt zu beschreiben. Alleine der Hintergrund mit der Polo Dynastie ist unglaublich spannend und man erfährt auch mehr darüber, wie sich der Sport aufbaut, was ich sehr interessant fand. Georgia war mir sofort sympathisch, sie denkt nicht nur an sich und passt eigentlich so gar nicht in diese Welt. Was auch der Grund ist warum so viele von ihr fasziniert sind, besonders natürlich Alejandro der älteste Sohn der Del Campo's, er ist schon eine Versuchung! Nicht nur das er umwerfend aussieht, er ist auch noch interessant aufgrund seiner düsteren Stimmung. Auch über seine tragische Vergangenheit erfahren wir sehr viel, wodurch so einiges klarer wird.

Der Autor lässt hier die Romantik nicht zu kurz kommen aber auch in Sachen Erotik, knistert es gewaltig, besonders die Anziehungskraft zwischen Alejandro und Georgia bringt er sehr gut rüber. Ich hätte nicht gedacht das ein Autor des Genres so knisternde Storys schreiben kann aber ich bin definitiv positiv überrascht worden.

Ein weiterer positiver Aspekt ist die Ausführlichkeit, mit der der Autor alle Charaktere beschreibt, nicht nur die Protagonisten, sondern auch die "Nebencharaktere". Besonders gut hat mir auch der Wechsel der Perspektiven zwischen Georgia und Alejandro gefallen, dadurch wurde die Story aufgelockert und man konnte die Grübeleien von Alejandro besser nachvollziehen.


Ein wirklich gelungener Auftakt, zu einer prickelnden neuen Reihe des Genres, ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen. Außerdem gefällt mir die Aufteilung der Bücher, es wird nicht nur über Alejandro und Georgia berichtet sondern im nächsten Buch erfahren wir mehr über einen anderen Sohn des Del Campo Clans. Man darf also gespannt sein! Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der schon immer mal in die Welt des Polo's abtauchen wollte und dazu noch eine knisternde Liebesgeschichte kennen lernen möchte.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen